Menu

Robin Pauls - Gebäudetechnik & Grundstückmanagement

Herzlich willkommen auf der Webseite von Robin Pauls, Gebäudetechnik und Grundstückmanagement. Hier haben Sie die Möglichkeit sich über unsere Dienstleistungen umfassend zu informieren.

Wünschen Sie sich, sämtliche Dienstleistungen und Arbeiten rund um Ihre Immobilie oder Ihr Grundstück in verantwortungsvolle Hände zu geben?

Dann sind wir mit Sicherheit der richtige Partner.

Warum? Ganz einfach: Wir erledigen alles für Sie - von der Pflege Ihres Gartens und Außenbereichs über die Prüfung der Haustechnik, den Winterdienst und die Treppenhausreinigung bis hin zum Rausstellen Ihrer Mülltonnen und dem Bereitschaftsdienst.

Dabei können unsere Dienste als kostengünstige Einzelleistung oder als preiswertes, individuell zusammengestelltes Pauschalangebot beauftragt werden.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für den gewerblichen oder privaten Bereich.

Bei Fragen zu uns, unserem Angebot oder unserer Webseite klicken Sie bitte hier!

Unsere Leistungspauschale

Sie erhalten ein Leistungspacket, das individuell auf Ihr Objekt zugeschnitten ist.

Pauschalaufträge schaffen ein ganzheitliches und dauerhaft gepflegtes Erscheinungsbild.


Das Leistungspacket beinhaltet festgelegte, immer wiederkehrende Arbeiten, die automatisch von uns durchgeführt werden.

Eine zeitliche Entlastung, die sich für Sie bezahlt macht.

Rundumbetreuung aus einer Hand - Die Vorteile sprechen für sich:

Objektkontrolle - damit alles funktioniert

Regelmäßige Objektkontrollen tragen erheblich zum Werterhalt und zur Wertentwicklung Ihrer Immobilien bei. Wir bieten Ihnen verschiedene Kontrollintervalle an und sind Ihr Ansprechpartner vor Ort. Dabei übernehmen wir die Kontrolle der Funktionstüchtigkeit, der Sauberkeit und Ordnung als auch der Tür- und Schließmechanismen.

Überprüfung der Gebäudetechnik

Die umfassende Betreuung der Gebäudetechnik ist über die Jahre immer komplexer und aufwändiger geworden. Als Fachkräfte mit Spezialwissen helfen wir Ihnen, Ihr(e) Gebäude in Schuss zu halten. Sei es bei der Instandhaltung von Heizungsanlagen, Versorgungseinrichtungen für Brauch- und Schmutzwasser, Elektrotechnik oder spezielle gewerbliche Anforderungen.

Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne!

Außenbereiche und Gartenanlage, und es grünt und blüht!

Wir pflegen oder erneuern Ihren Außenbereich und Gartenanlage. Sei es die Einfahrt auf Ihr Grundstück, Parkplätze vor Ihrem Büro oder Geschäft, die Pflege von Rasen- oder Parkflächen. Wir kümmern uns darum, das alles ordentlich und gepflegt aussieht.

Mit uns hinterlässt Ihr Außenbereich einen hervorragenden Eindruck!

Reparaturen, damit alles wieder funktioniert!

Immer wieder gehen Dinge am und im Gebäude kaputt. Damit keine Folgeschäden entstehen, reparieren wir solche Schäden oder tauschen gegebenenfalls Einzelteile für Sie aus.

Wir verstehen die Instandhaltung und Reparatur als Werterhaltungsmaßnahme für Ihrer Immobilie.

Baumfällen, aber sicher mit uns!

Es gibt nicht Schöneres als alte, gesunde Bäume. Doch manchmal müssen sie auch gefällt werden. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Instabilität in Folge von Krankheit, Gefahr durch herabstürzende Äste, rechtliche Streitigkeiten. Meist sind diese Bäume dann zu groß um einfach mal abgesägt zu werden. Und für unerfahrene Personen kann so etwas nicht nur gesundheitlich, sondern auch materiell gefährlich werden.

Wir übernehmen nicht nur das fachgerechte und sichere Fällen der Bäume, sondern entsorgen außerdem auch den Grünabfall. Stressfrei und bequem für Sie!

Winterdienst, bei Eis und Kälte.

Schnee und Eis behindern jeden Winter den Verkehr und sorgen jedes Jahr für zahlreiche Unfälle. Wir sorgen durch den Einsatz von Räumgeräten und Streugut dafür, dass Ihre Fusswege, Plätze, Straßen und Parkplätze schnee- und eisfrei bleiben. Denn als Eigentümer sind Sie zur Räumung der Gehwege verpflichtet.

Fragen Sie uns, wir nehmen Ihnen diese Pflicht gerne ab!

Notdienst, wir helfen Ihnen, garantiert.

Manche Dinge geschehen unvorhersehbar. Oder an Wochenenden und Feiertagen. Wenn Not am Mann ist, helfen wir Ihnen zuverlässig weiter, egal wann, egal an welchem Tag.

Auf uns können Sie zählen!

Vertretung für festangestellte Hausmeister

Wenn der Hausmeister durch Krankheit oder andere Dinge ausfällt springen wir für Sie in die Bresche und stellen eine kompetente Vertretung, damit alles so weiterläuft wie geplant.

Homesitting, wir passen auf!

Ihr Haus bleibt nicht allein, wenn Sie einmal in Urlaub, auf Geschäftsreise oder im Krankenhaus sind. Wir bieten Ihnen einen vertrauenswürdigen und seriösen Heimhüterservice an. Dabei richten wir uns ganz individuell an Ihre Bedürfnisse und passen ein Angebot genau an Sie an.

Kontakt, fragen Sie uns!

Sie haben Fragen oder wollen ein unverbindliches Angebot? Dann rufen Sie uns an:

Robin Pauls - Gebäudetechnik & Grundstücksmanagement

Brubacher Hof 11

54296 Trier

Mobil: +49 (0) 172 - 52 16 17 8

Telefon: +49 (0) 651 - 99 33 82 0

info@gebaeudetechnik-trier.de

Impressum, von Robin Pauls Gebäudeservice

Brubacher Hof 11

54296 Trier

Mobil: +49 (0) 172 - 52 16 17 8

Telefon: +49 (0) 651 - 99 33 82 0

info@gebaeudetechnik-trier.de

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Datenschutz

Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

5. Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Nummern 1. bis 4. abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

AGB`s

1. Allgemeines

Alle Lieferungen, Dienst- und Serviceleistungen des Auftragnehmers erfolgen zu diesen Bedingungen. Der Auftraggeber erkennt durch den Vertragsabschluss bzw. die Aufgabe von Bestellungen ausdrücklich an, dass diese Bedingungen Vertragsbestandteil sind. Für zukünftige, weitere Vertragsabschlüsse oder laufende Vertragsbeziehungen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftragnehmers auch ohne weitere ausdrückliche Bezugnahme in der jeweils gültigen Form als vereinbart. Etwaige, entgegenstehende Bedingungen des Auftraggebers sind auch dann, wenn keine Zurückweisung erfolgt, nur und soweit verbindlich, als die in ausdrücklicher Abänderung dieser Geschäftsbedingungen schriftlich vereinbart werden. Mündliche und fernmündliche Vereinbarungen oder Absprachen, auch mit Außendienstmitarbeitern des Auftraggebers, gelten nur dann als rechtswirksam vereinbart, wenn sie vom Auftragnehmer schriftlich bestätigt worden sind. Angebote des Auftragsnehmers sind bis zum Vertragsabschluss freibleibend und unverbindlich. Bei der regelmäßig vorgesehenen Schriftform kommt der Vertrag durch die beiderseitige Unterzeichnung von Auftraggeber und Auftragnehmer zustande. Erteilt der Auftraggeber den Auftrag mündlich, so kommt dieser unter Zugrundelegung des schriftlichen Angebotes mit der Auftragsbestätigung durch den Auftragnehmer zustande. Für jeden Vertragsabschluss gelten die zu diesem Zeitpunkt jeweils gültigen Preise; bei laufenden Geschäftsbeziehungen gelten die jeweils vereinbarten Liefer- bzw. Leistungszeitpunkt gültigen Preise des Auftragnehmers. Diese AGB´s gelten nicht für Kooperationspartner der Firma Robin Pauls, Gebäudetechnik und Grundstücksmanagement Trier.

2. Vertragsdauer und Kündigung

Service- und Dienstleistungsverträge werden zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer auf eine im Vertrag festgesetzte Zeit geschlossen, diese beträgt in der Regel 12 Monate sofern keine abweichende Absprache getroffen wurde. Wird kein schriftlicher Vertrag fixiert greift die in den AGB´s festgesetzte Laufzeit von 12 Monaten. Die Anerkennung der Vertragslaufzeit für beide Vertragsparteien erfolgt durch die erste Rechnungsstellung und der damit verbundenen Zahlung. Wird der Service- und Dienstleistungsvertrag vor Ablauf der Vertragslaufzeit nicht mit einer Frist von wenigstens 3 Monaten durch einen eingeschriebenen Brief gekündigt, so wird er für die im Vertrag festgesetzte Laufzeit weitergeführt. Für die fristgerechte Kündigung kommt es nicht auf die Absendung an, sondern auf den Eingang bei dem Vertragspartner.

3. Objekteinweisung

Vor der Tätigkeitsaufnahme durch den Auftragnehmer ist der Auftraggeber verpflichtet, den Auftragnehmer in sämtliche vorhandenen technischen Einrichtungen des zu betreuenden Objekts und in die Gesamtanlage einzuweisen, auf mögliche Gefahrenquellen ausdrücklich hinzuweisen und sämtliche erforderlichen Schlüssel (Schlüssel 2-fach) zu übergeben. Erfolgt eine Einweisung - gleich aus welchen Gründen - nicht, so kann der Auftraggeber bei eventuellen Fehlleistungen und Schäden, die auf die mangelnde Unterrichtung zurückzuführen sind, den Auftragnehmer nicht schadenersatzpflichtig machen.

4. Leistungen des Auftragnehmers

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die im Leistungsverzeichnis des Service- und Dienstleistungsvertrages oder in der Auftragsbestätigung festgehaltenen Dienstleistungen fach- und sachgerecht durchzuführen. Abweichungen von den Vereinbarungen sind zulässig, wenn der vertraglich vereinbarte Dienstleistungsumfang und -standard gewahrt bleibt. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Leistungen des Auftragnehmers nach deren Beendigung noch am selben Tag zu besichtigen und die ordnungsgemäße Ausführung sowie Material- und Zeitaufwand zu bestätigen. Verzichtet der Auftraggeber auf die Besichtigung und Bestätigung oder unterbleibt diese aus Gründen, die der Auftragnehmer nicht zu vertreten hat, so gelten die Leistungen als vertragsgerecht ausgeführt, es sei denn, der Auftraggeber rügt unverzüglich nach den für Reklamationen getroffenen Vereinbarungen.

5. Umfang und Durchführung der Leistungen

Die vereinbarten Leistungen beschränken sich mangels ausdrücklicher anderweitiger Vereinbarung, insbesondere bei Wohnungseigentümer-Gemeinschaften, auf die Gemeinschaftseinrichtungen. Zusätzliche Leistungen für Sondereigentum bedürfen eines gesonderten Auftrages. Wird die Durchführung größerer Reparaturen oder Erneuerungen erforderlich, so wird der Auftragnehmer dem Auftraggeber einen Kostenvoranschlag unterbreiten und aufgrund gesonderter Beauftragung tätig. Hiervon ausgenommen sind Nothilfemaßnahmen bei Notdiensteinsätzen.

6. Schäden und Mängel am betreuten Objekt

Beim Auftreten von Schäden und Mängeln am betreuten Objekt wird der Auftragnehmer dem Auftraggeber unverzüglich nach Kenntnisnahme Meldung erstatten.

7. Leistungen des Auftraggebers

Der Auftraggeber ist verpflichtet, dem Auftragnehmer ohne Berechnung Wasser und Strom für den Betrieb von Maschinen in dem für die Durchführung der Arbeiten erforderlichen Umfang zur Verfügung zu stellen. Bei Großwohnanlagen überlässt der Auftraggeber dem Auftragnehmer unentgeltlich einen geeigneten, verschließbaren Raum, für Materialien, Geräte und Maschinen.

8. Reklamationen

Der Auftragnehmer ist bei der Einbringung seiner Leistung verpflichtet, die Arbeiten so durchzuführen, dass Störungen und Belästigungen weitgehend vermieden werden und die gesetzlich bestimmten Ruhezeiten Beachtung finden. Reklamationen des Auftraggebers können nur Berücksichtigung finden, wenn sie unverzüglich nach der Durchführung der Leistungen des Auftragnehmers mittels eingeschriebenen Briefs mitgeteilt werden. Fernmündliche oder mündliche Reklamationen können nur dann berücksichtigt werden, wenn deren Berechtigung vom Auftragnehmer ausdrücklich bestätigt wird. Weisen die vertraglich vereinbarten Leistungen Mängel auf und wurden unverzüglich gerügt, dann ist der Auftragnehmer zur Nachbesserung verpflichtet und berechtigt. Rechnungskürzungen ohne vorangegangene ordnungsgemäße Reklamation und Aufforderung zur Behebung der Mängel bzw. Einräumung einer Nachbesserung innerhalb einer hierfür gesetzten, angemessenen Frist, können vom Auftraggeber nicht vorgenommen werden. Die Leistungen des Auftragnehmers, insbesondere laufende Unterhaltsreinigungsarbeiten, werden dann als vertragsgerecht durchgeführt anerkannt, wenn der Auftraggeber nach Beendigung der Arbeiten entgegen der ihn treffenden Besichtigung- und Bestätigungspflicht, nicht unverzüglich Einwendungen erhebt.

9. Vergütung

Der Auftraggeber verpflichtet sich, soweit nicht anders vereinbart, die im Service- und Dienstleistungsvertrag vereinbarte monatliche Vergütung bis spätestens zum 3. Werktag nach Rechnungsstellung ohne jeden Abzug auf das vom Auftragnehmer bekannt gegebene Sparkassenkonto zu überweisen. Auftraggeber, die im Namen von Dritten, z.B. Eigentümergemeinschaften handeln, haften persönlich für die Zahlungsverpflichtungen aus den erteilten Aufträgen. Werden vom Auftragnehmer Leistungen erbracht, für die ein gesonderter Auftrag erteilt wurde oder bei welchen es sich um kleinere Reparaturen oder Nothilfemaßnahmen handelt, so wird hierüber eine gesonderte Rechnung an den Auftraggeber gestellt, die ohne Abzug zur sofortigen Zahlung fällig ist. Kommt der Auftraggeber mit der Vergütung in Verzug, so ist der Auftragnehmer berechtigt, Verzugszinsen mit 2% über dem jeweils gültigen Diskontsatz zu berechnen. Ein Verzug von mehr als 4 Wochen berechtigt den Auftragnehmer zur fristlosen Kündigung wobei Schadenersatzansprüche gesondert geltend gemacht werden können. Mitarbeiter des Auftragnehmers sind nicht zum Inkasso berechtigt. Trotzdem geleistete Zahlungen an Mitarbeiter entbinden den Auftraggeber nicht von der Bezahlung der dem Auftragnehmer zustehenden Vergütung.

10. Haftung

Der Auftragnehmer haftet für Schäden, die von ihm bzw. seinen Mitarbeitern bei der Ausführung der vertraglich vereinbarten Leistungen entstehen und schuldhaft verursacht werden .Eine Haftung für Schäden, die durch Mängel am betreuten Objekt oder durch Betriebsstörungen im Objekt entstanden sind oder Schäden aufgrund behördlicher Eingriffe, Streiks, Aussperrung oder Naturkatastrophen ist ausdrücklich ausgeschlossen. Gleiches gilt für Schäden, die durch strafbare Handlungen von Mitarbeitern des Auftragnehmers verursacht werden .Die Haftung des Auftragnehmers für nachweislich durch ihn oder seine Mitarbeiter im Rahmen der erbrachten Leistungen verursachte Schäden wird ausdrücklich auf die Deckung entsprechend den Bedingungen seines Haftpflichtversicherungs-Vertrages dem Grunde und der Höhe nach beschränkt. Weitergehende Ansprüche auf Schadenersatz wegen unmittelbarer, mittelbarer oder Folgeschäden sind ausgeschlossen. Mit Ablauf des Service- und Dienstleistungsvertrages oder Beendigung der Einzelleistungen endet die Haftungsverpflichtung des Auftragnehmers.

11. Abwerbung

Die Abwerbung oder versuchte Abwerbung der Arbeitskräfte des Auftragnehmers stellen eine grobe Vertragsverletzung dar. Unter Abwerbung bzw. versuchter Abwerbung ist jede Verbindung mit dem oder die Beeinflussung des Personals des Auftragnehmers zu sehen, die geeignet ist, eine Kündigungsbereitschaft zu fördern, verbunden mit der Absicht, das Personal nach seinem Ausscheiden selbst mit der Durchführung von Leistungen am Vertragsobjekt oder anderen Objekten des Auftraggebers zu beschäftigen. Im Falle einer erfolgten oder versuchten Abwerbung ist der Auftragnehmer berechtigt, das Vertragsverhältnis fristlos zu lösen. Der Auftraggeber ist im Falle der Abwerbung zur Bezahlung eines Schadenersatzanspruches in Höhe eines Halbjahres-Bruttogehaltes des abgeworbenen Mitarbeiters verpflichtet. Dies gilt auch dann, wenn der abgeworbene Mitarbeiter nicht in die Dienste des Auftraggebers tritt, seine Kündigung jedoch durch Abwerbungsmaßnahmen des Auftraggebers oder in seinem Verantwortungsbereich handelnder Personen erfolgt ist.

12. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Trier

13. Schlussbestimmungen

Die Nichtigkeit, Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen berühren deren Gültigkeit im Übrigen nicht. An ihre Stelle tritt die gesetzlich zulässige Regelung, die dem Sinn und Zweck des wirtschaftlich Gewollten am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für einzelne Teile der Bestimmung oder im Falle einer ergänzungsbedürftigen Lücke. Soweit rechtlich zulässig, wird als Gerichtsstand der Sitz des Auftragnehmers vereinbart. Soweit in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine Sonderregelungen vereinbart sind, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Back to Top